Farben

Gelb: belebend, stimmungsfördernd, auf-heiternd und öffnend, fördert das Mentale, die Kommunikation und, (Citron ähnlich, aber auch die spirituellen Energien. Orange: wirkt belebend, kräftigend und aufheiterndt, Kontakt-freudigkeit, Aufgeschlossenheit und Offenheit. Orange steht für Selbstvertrauen und Gesundheit, inspirierend, anregend. Rot: belebend, aktivierend, appetitanregend, stimulierend , Vitalität, Erregung, Stärke, Tatkraft, aggressiv, verstärkt Interessen, Leidenschaft, Liebe, Mut. Violett: verinnerlichend, entmutigend, entmaterialisierend, Magie, Mystik, Kunst, geistigen Prozesse, Würde, Spiritualität. Blau: entspannend, erfrischend, kühlend, erweiternd, macht weit und offen, besänftigt, Vertrauen, Ruhe, Pflichtbewusstsein, Inspiration, Sehnsucht und Kreativität. Grün: beruhigend, ausgleichend, harmonisch, Frieden, Hoffnung, Sicherheit, gelassen,gleichgültig. Braun: beruhigend, stabilisierend, Gebor-genheit, Schutz, Stabilität. Schwarz: Stille, Tiefe, Sicherheit, verstärkt, Kraft betonend ,feierlich wirkend. Weiss: Reinheit, Vollkommenheit, Sauberkeit vermitteln, Unschuld, Erhabenheit, distanzierend Grau: Neutralität, Unauffälligkeit , Langeweile, Zurückhaltung.

4.2.13 19:37, kommentieren

Werbung


GNTM

Es geht wieder los!! Bald startet wieder die Modellkastingshow mit Heidi Klum: Germanys next Topmodel!!!! Am 28.02.2013 geht es auf Prosieben wieder los. Vorab könnt ihr euch auf maedchen.de unter GNTM einige Bilder der Kandidatinnen anschauen. Also ich freu mich schon! :D

1 Kommentar 3.2.13 22:04, kommentieren

Lesen

Lest ihr viel? Lesen ist gut, für die Rechtschreibung, Bildung... Ich lese sehr, sehr gerne, wen ich ein gutes Buch habe, lese ich auch viel. In Büchern kann ich eintauchen, meine Fantasie spielen lassen. Wenn ich lese bin ich in meine eigenen Welt, aus der ich ungerne aufwachen will. http://zitate.net/b%C3%BCcher.html

3.2.13 21:54, kommentieren

Blog

Wisst ihr überhaupt bescheid, über Blogger und Blogs? "Das Blog [blɔg] (auch: der Blog) oder auch Weblog [ˈwɛb.lɔg], engl. [ˈwɛblɒg], Wortkreuzung aus engl. World Wide Web und Log für Logbuch, ist ein auf einer Website geführtes und damit – meist öffentlich – einsehbares Tagebuch oder Journal, in dem mindestens eine Person, der Web-Logger, kurz Blogger genannt, Aufzeichnungen führt, Sachverhalte protokolliert oder Gedanken niederschreibt. Häufig ist ein Blog „endlos“, d. h. eine lange, abwärts chronologisch sortierte Liste von Einträgen, die in bestimmten Abständen umbrochen wird. Der Herausgeber oder Blogger steht, anders als etwa bei Netzzeitungen, als wesentlicher Autor über dem Inhalt, und häufig sind die Beiträge aus der Ich-Perspektive geschrieben. Das Blog bildet ein für Autor und Leser einfach zu handhabendes Medium zur Darstellung von Aspekten des eigenen Lebens und von Meinungen zu spezifischen Themen. Meist sind aber auch Kommentare oder Diskussionen der Leser über einen Artikel zulässig. Damit kann das Medium sowohl dem Ablegen von Notizen in einem Zettelkasten, dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrungen als auch der Kommunikation dienen. Insofern ähnelt es einem Internetforum, je nach Inhalt aber auch einer Internet-Zeitung. Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als Bloggen bezeichnet. Die Deutsche Nationalbibliothek bezeichnet Blogs als Internetpublikationen. An Weblogs werden jedoch, mit Beschluss von 2002, keine ISSN vergeben.[1] Die Begriffe „Blog“, „Blogger“, „Bloggerin“ und „bloggen“ haben in den allgemeinen Sprachgebrauch Eingang gefunden und sind in Duden und Wahrig eingetragen. Die Form im Neutrum („das Blog“) wird dort als Hauptvariante und die maskuline Form („der Blog“) als zulässige Nebenvariante genannt." Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Blog

3.2.13 21:46, kommentieren

Schweig still süßer Mund- Janet Clark

In diesem Buch verschwindet plötzlich Janas beste Freundin Ella. Doch die Polizei will nicht nach ihr suchen, da sie schon volljährig ist. Also nimmt Jana die Sache selbst in die Hand. Sie erfährt auf einmal Sachen über ihre beste Freundin, die niemals für möglich gehalten hätte. Mit ihrer Schwester und ihren Freunden Fabian und Roman startet sie eine große Suchaktion. Doch darduch kommt sie dem Täter immer näher... Den Thriller vom LOEWE-Verlag gibt es in der Buchhaltung für 12,00. Es ist ein Buch, von dem man seit der ersten Seite an gefesselt ist! Man findet mit der Zeit heraus, wer der Täter ist, doch es bleibt ungeheuer spannend. Dieses Buch ist für Jugendliche ab 12 Jahren sehr gut geeignet. Auch für die, die keine Fans von Thrillern sind.

3.2.13 21:09, kommentieren

Scrubs

Also, SCRUBS ist eine tolle Serie, die ich immer gerne schaue. JD ist ein bisschen verrückt, und erzählt über sein Leben im Krankenhaus, mit seinen Freunden, und natürlich über seine Beziehungen. Ich denke, jeder von uns kann sich mit einer der Personen aus SCRUBS identifizieren. Durch JDs Tagträume, ist die Serie sehr lustig aufgelegt. Es gibt 9 Serien, doch die letzte ist nicht mehr mit JD in der Hauptrolle. Also ich sage dazu nur: Daumen hoch, eine Serie, die wirklich Humor hat!

3.2.13 20:42, kommentieren

Schule

Nervt euch die Schule auch manchmal? Bestimmt! doch habt ihr auch schon mal überlegt, wie wichtig sie sein kann? Wir knüpfen Freundschaften, lernen (auch fürs Leben), und brauchen sie später sogar um einen Job zu bekommen! Viele haben einen Durchhänger, aber wenn man sich zusammen rafft, Hilfe sucht, und sich Ziele setzt wir alles klappen. Es ist wichtig sich Ziele zu setzten. Ein gutes Abitur wird später zu einem guten Studienplatz -> einen guten Job führen. was findet ihr, wollt ihr euch für später in der Schule anstrengen, oder wollt ihr noch gar nicht darüber nachdenken, was später passiert? also ich für meinen Teil mache mir da schon Gedanken... aber wenn ich jetzt daran denke, dass ich morgen in die schule muss... naja, ich denke das ist ganz normal!

3.2.13 20:37, kommentieren